Willkommen
Eine Liebes-und Leidensgeschichte
Unsere Schutzpatronin
Unsere Awards
Bessi-Ly, die kleine Lady
John-Boy, der Strolch
Unser Gästebuch
Kontakt
Impressum
Eine Krankengeschichte
Tierschicksal aus dem Tierheim
John-Boy zieht ein
Und das Leiden nimmt kein Ende
Das sind wir
Gibt es ein Happy End?
Die kleinen Strolche, einmal anders
Unsere Verwandten
Streit um zwei Schweinepfoten
Unsere ständigen Wehwehchen
Biokrebstherapie
Der Yorkshire Terrier - ein Jagdhund
Unser Aquarium
Unsere Fische
Unsere Schnecken
Unsere Welse
Tiere einmal anders
Kyrill
Der letzte Weg
In Loving Memory of W.
Das Paradies der Tiere
Tierschutz
Hundehoroskope
Namensorakel
Jahrescountdown
Meine Flicken
Eigenharn4you
Legenden-Topliste
Alter des Hundes in Menschenjahren
Bachblüten
Herzinsuffizienz beim Hund
Flöhe im Winter
akute Otitis externa mit Pilzbefall
Datenschutz



Otitis externa mit Pilzbefall

verursacht durch Orbifloxacin-empfindliche Bakterien und Posaconazol-empfindliche Pilze,

insbesondere Malassezia pachydermatis

 

Es begann damit, dass Bessi "über die Ohren lief" und den Kopf ständig schüttelte.

Die Ohren waren schwarz und wir wurden trotz Ohrreiniger nicht Herr der Lage.

Außerdem rochen die Ohren sehr eigenartig, d.h. wenn sie uns entgegenkam, dann

rochen wir sie bereits.

 

Die TÄ entfernte zuerst die eingewachsenen Haare im Ohr, dann sollten wir die Ohren

mit Reiniger säubern und 5 Tage lang 4 Tropfen Posatex in jedes Ohr träufeln.

Dann war Pause über 5 Tage mit Posatex, aber nicht mit dem reinigen der Ohren.

Danach wiederholte sich die Posatexanwendung über 5 Tage.

 

Es war ein langer Weg, bis die Ohren sauber waren. Da die Ohren für die Anwendung

trocken sein sollten, säuberten wir die Ohren morgens und träufelten abends das

Medikament.